Neu in der Region: Pneumologische Rehabilitation

Zu Hause gesund werden. Das ist unsere Devise und unser Ziel, welches wir uns für Sie wünschen und mit Ihnen anstreben. Seit dem 01. Juli 2021 dürfen wir auch eine ambulante pneumologische Rehabilitation für Sie anbieten. Unter der Chefärztlichen Leitung von Frau Dr. Redecker-Breuer bieten wir zahlreiche Leistungen und Untersuchungen, Trainingseinheiten, Atemübungen, eine Ernährungsberatung bis hin zur physiotherapeutischen Behandlung abgestimmt auf Ihre Lungenerkrankung mit speziell ausgebildeten Therapeuten.

Ihre Erkrankung fordert Sie als ganzen Menschen – daher verfolgen wir ein ganzheitliches Behandlungskonzept.

Unser Behandlungsspektrum:

  • Chronisch obstruktive Lungenkrankheit (COPD)
  • Asthma bronchiale
  • Lungengerüsterkrankungen (z.B. Lungenfibrose, Sarkoidose, Asbestose)
  • Bronchiektasen
  • (Anschluss-) Rehabilitation nach Lungenoperationen, Pneumonie, Rippenfellentzündung und diversen anderen Lungenerkrankungen
  • Nach einer COVID-19-Erkrankung mit anhaltender Einschränkung der Lungenfunktion

Grundlegende Ziele der Rehabilitation sind die Wiederherstellung, der Erhalt und die Optimierung der seelischen und körperlichen Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit sowie die soziale (Re-)Integration in Arbeit, Beruf, familiäres Umfeld und Gesellschaft.

Gerne beantworten wir all Ihre Fragen und sind Ihnen auch bei der Antragstellung behilflich.

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk:​

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter

Kontakt und
Ansprechpartner

Kontakt

Anmeldung
Ambulante Reha Geilenkirchen

Telefon:  +49 2451 94202 0
Fax:  +49 2451 94202 10

COVID-19-Info

Danke, dass Sie unsere Hygieneregeln einhalten.

  • Betreten des Gebäudes nur mit Mund-Nasen-Schutz erlaubt.

  • Umkleiden und Duschen dürfen nicht benutzt werden, bitte kommen Sie schon in Trainingskleidung und duschen Sie Zuhause.

  • Vor und nach dem Training mindestens 30 Sekunden die Hände waschen und desinfizieren.

  • Einhalten der Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge)

  • Jedes Gerät nach der Benutzung gründlich desinfizieren.

  • ABSTAND von 1,5 – 2 Metern einhalten.

3G-Nachweis auch ab dem 20.03.2022 weiterhin erforderlich.

Geimpft

Getestet

Genesen

Gültige Nachweise sind wie bisher ausschließlich:

Impfnachweis (vollständig geimpft >14 Tage),
AG-Schnelltestnachweis (nicht älter als 24 Stunden),
Genesenennachweis (nicht älter als 3 Monate)
oder genesen + 1x geimpft

Für die Teilnehmer*innen der ambulanten Rehabilitationen ohne Nachweis haben wir täglich Testgruppen eingerichtet.