Eröffnung Untergeschoss, Gebäude R

|| November 22, 2021

Abgeschlossene Sanierung im Untergeschoss nach Hochwasser

In diesem Jahr am 14. Juli und in der Nacht auf den 15. Juli fiel in ganz NRW innerhalb von 24 Stunden 100 bis 150 Liter Regen pro Quadratmeter und ließ die Flüsse bis zur Überschwemmung von Innenstädten und Dörfern überlaufen. Man spricht von einem Jahrhunderthochwasser. Auch die Wurm konnte den Wassermassen nicht standhalten und überschwemmte die Innenstadt von Geilenkirchen. Die Ambulante Reha am Krankenhaus in Geilenkirchen blieb nicht davon verschont. Das Hochwasser richtete in dieser Nacht im Untergeschoss, Gebäude R (Altbau), erhebliche Schäden an. Dank der Zahlreichen Helfer konnte Schlimmeres vermieden und die Sanierung schnell vorangetrieben werden. Wir konnten den Betrieb durch geringe räumliche Veränderungen am 19. Juli wieder voll aufnehmen.

Die Sanierungsarbeiten sind nun abgeschlossen und wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Firmen und Handwerkern, Architekten und Helfern die uns bei diesem Projekt unterstützt haben.

Das Hochwasser im Juli 2021 hat uns alle getroffen. Ob durch Hochwasserschäden im privaten Umfeld oder auf der Arbeit, emotional durch den Verlust von lieben Menschen oder dem eigenen Hab und Gut oder einfach nur der Schock und das Mitgefühl beim Anblick der schrecklichen Bilder der Hochwasserkatastrophe, die direkt hier vor unserer Haustüre passierte.

Nun wollen wir positiv vorrausschauen und freuen uns Sie in den neuen Räumlichkeiten begrüßen und behandeln zu dürfen.

Die neuen Räumlichkeiten beinhalten 21 Kabinen für Physio- und Physikalische Therapie, 3 Kabinen für die Inhalatiostherapie, einen großen Wartebereich, einen Ruheraum, und Räumlichkeiten für die Dokumentation und die Planung. Alle Räume sind mit modernster Klimatechnik ausgestattet und bieten auch im Hochsommer ein angenehmes Raumklima.