Worum geht es?

Ergotherapie unterstützt Menschen, die aufgrund einer Erkrankung in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind oder bei denen eine Einschränkung aufgrund einer Erkrankung droht.

Hierbei kann es sich um Einschränkungen der Selbstständigkeit und der Selbstversorgung in Beruf oder Freizeitbeschäftigung handeln.

Unsere Leistungen in der Ergotherapie:

Orthopädie:

Behandlung des Bewegungsapparates, vor allem der oberen Extremität, wie z.B. bei rheumatischen Erkrankungen, Arthrose, nach einem Trauma oder operativen Eingriff.

Neurologie:

Behandlung bei Schädigung des zentralen Nervensystems, z.B. bei Morbus Parkinson, Multipler Sklerose, einem Schlaganfall oder demenziellen Erkrankungen.

Psychiatrie:

Behandlung von Patienten mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen wie z.B. Depression und Angsterkrankungen.

Methoden:

  • Handtherapie
  • (De-)Sensibilitätstraining
  • Feinmotoriktraining
  • Alltagsorientiertes Training (AOT)
  • Hilfsmittel- Beratung und -Training
  • Spiegeltherapie
  • Gelenkschutztraining 
  • Rückenschule
  • Rückenschultraining
  • Computergestützte Therapie bei kognitiven Einschränkungen 
  • Neuropsychologisch orientierte Therapie