Nach der Reha

Nachsorge ist heutzutage wichtiger denn je um das erreichte Ziel auch langfristig zu sichern.

Was kommt danach?

Das grundlegende Ziel der psychosomatischen Rehabilitation ist die Wiederherstellung, Erhaltung und Optimierung der seelischen und körperlichen Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit sowie die soziale (Re-)Integration in Arbeit, Beruf, familiäres Umfeld und Gesellschaft.

Dies gilt es langfristig zu sichern.

Daher berät unser Team die Rehabilitanden schon während der Behandlung wie es danach weitergehen kann und welche weiterführenden Maßnahmen für sie infrage kommen. Beispielsweise können alle Versicherten der Deutschen Rentenversicherung an unserem hauseigenen Rehabilitations-Nachsorgeprogramm mit wöchentlichem Therapieangebot teilnehmen.

Dies gilt es
langfristig zu sichern

Kontakt und
Ansprechpartner

Kontakt

Dr. rer. med. Dominik Pöppl
Abteilungsleiter Psychosomatik
Projektmanagement

Telefon:  +49 2451 94202 0
Fax:  +49 2451 94202 10