Die ärztliche Behandlung

Worum geht es?

Während des Aufenthaltes in unserer Einrichtung haben Sie wöchentlich psychotherapeutische Einzelgespräche und regelmäßige ärztliche Visiten.
Im ärztlichen Erstgespräch nehmen wir zunächst Ihre Krankengeschichte und Ihre aktuellen Beschwerden und Anliegen auf. Außerdem findet eine eingehende körperliche Eingangsuntersuchung statt. Im Anschluss legen wir gemeinsam mit Ihnen Ihre persönlichen Rehabilitationsziele fest. Ihre Fortschritte werden durch uns fortlaufend dokumentiert. Falls notwendig wird im Verlauf eine Anpassung Ihres individuellen Therapieplanes vorgenommen.

Aus unserem ganzheitlichen Versorgungsverständnis heraus, berücksichtigen wir in der Rehabilitation auch eventuell vorhandene Nebenerkrankungen und stehen Ihnen beratend zur Seite.

In manchen Fällen kann, in gemeinsamer Absprache mit den Rehabilitanden sowie dessen Vorbehandlern, eine medikamentöse Behandlung eingeleitet oder angepasst werden.

Bei Bedarf und nur auf Ihren ausdrücklichen Wunsch, erfolgt durch uns auch eine Kontaktaufnahme zu Bezugspersonen, weiteren behandelnden Ärzten oder zum Arbeitgeber, um den Rehabilitationsprozess zu optimieren.

Kontakt und
Ansprechpartner

Kontakt

Dr. rer. med. Dominik Pöppl
Abteilungsleiter Psychosomatik
Projektmanagement

Telefon:  +49 2451 94202 0
Fax:  +49 2451 94202 10